Mein Motto…den Blick immer nach vorne richten denn dort sind die Dinge die wir noch beeinflussen können. Alles Andere sind einfach nur nette Erinnerungen.

Durch zahlreiche Gespräche bin ich auf ein Thema gestoßen das förmlich nach Lösung ruft.

Es ist die Verbindung zwischen unseren Ortsteilen für Bürger die vielleicht kein Auto fahren oder das eine Auto der Familie gerade nicht zur Verfügung steht, oder natürlich für unsere Kinder etc. (Goderner die zum Arzt oder Edeka nach Pinnow wollen oder Pinnower die nach Godern zum Strand wollen).
Hier gibt es praktikable Lösungsansätze die man relativ leicht umsetzen kann.
a. Etablierung Fahrdienst, 2 x /Tag zu festen Zeiten oder
b. Etablierung eines Rufbussystems (2 Std.Vorlauf) 
c. Die Gemeinde bräuchte das nicht mal selbst organisieren sonder wir könnten mit unserer ortsansässigen Unternehmerin sprechen die ja schon einen Fahrdienst betreibt. Vielleicht gibt es da Interesse?
Ich werde das Thema nach der Wahl im Auge behalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.