Gute Nachricht zum Wochenende.

Über Jahre beklagen Privatpersonen und Gewerbetreibende die sehr schlechte Internetanbindung unseres schönen Ortsteils Godern. Nun ist es endlich soweit. Diese Woche gab es letzte Gespräche die unser Bürgermeister mit dem für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung zuständigen Minister Christian Pegel und dem Landtags-Abgeordneten Wolfgang Waldmüller führte.

Godern ist nun vorne mit dabei und das Ministerium fördert das Projekt. Errichter und Betreiber des neuen Netzes wird die WEMAG sein.Es handelt sich um das modernste Glasfasernetz mit Bandbreiten bis zu 500 Mbit/s. !!Wer sich ab jetzt anmeldet soll nach dem vorliegenden Infostand eine Anschlussgebühr (Erdarbeiten etc.) von unter 200 € zahlen. Spätere Nachzügler über 1.000. Es lohnt sich also sofort Verbindung mit der WEMAG aufzunehmen.

cable drums with orange fiber cable on a construction site

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.